Zum Inhalt springen

Scheitern für Anfänger

Vielleicht kennt jemand von euch den Youtube Channel oder den Podcast von Maggie Herker „Scheitern für Anfänger“. In diesem interviewt sie regelmässig mehr odere weniger erfolgreiche Gäste die von ihrer Karriere erzählen und wie sie grossartig auf dem Weg nach oben gescheitert sind. Sehr empfehlenswerter Podcast, den man sich unbedingt mal anschauen oder anhören sollte.

 

 

Aber darum geht es heute nicht. Es ist lediglich eine tolle Überleitung zu meinem aktuellen Stand. Ich bin nämlich die vergangenen 4 Monate grandios gescheitert.

Der letzte Blogbeitrag war am 11 Juni – vor über 4 Monaten. Die Sonne hat gerade begonnen die Luft zu erwärmen und überall stieg die Stimmung und die Motivation. Man genoss die lauen Abende am See, gönnte sich ein Eis oder ging zu Freunden um zu grillieren.
Oftmals verbrachte ich den Abend im Wald und ging eine Runde laufen. Aus einer kleinen Runde wurden dann schon mal 12 Kilometer in 2 Stunden. Etwas über 6 km/h im Durchschnitt. Dies verbrannte einige Kalorien, reichte aber nicht um langfristig weiter an Gewicht zu verlieren. Ich reduzierte meine Besuche im Gym von 3-4 Mal in der Woche auf 1 Mal die Woche. Am Schluss war es noch ein Besuch alle 14 Tage. Ernüchternd.

Positiv ist, dass ich mein Gewicht von Juni trotzdem halten konnte. Ich habe also nicht zugenommen, sondern bin konstant auf 117.5 Kilo geblieben. Das sind 18 Kilo weniger als am 1.1.2018. Immerhin.

Wie es der Zufall wollte ging vor ein paar Wochen das neue Fitness Studio SimsalaGym direkt bei meiner Arbeit auf. Das Gym hat 24/7 geöffnet. Somit kann ich auch vor der Arbeit von 6-7 Uhr eine Stunde trainieren. Und wenn ich mich trotzdem nicht überwinden kann um 05:00 aufzustehen wenn der Wecker klingelt, kann ich immer noch in meiner Mittagspause oder nach der Arbeit trainieren gehen.

Somit wären alle Ausreden hinfällig. Das Wetter ist nicht mehr zu warm, ich kann jederzeit zu jeder möglichen oder unmöglichen Uhrzeit trainieren und ich habe wieder jede Menge Motivation mein grosses Ziel von 100 Kilo zu erreichen. Die letzten 3 Wochen war ich wieder 3 Mal die Woche im Gym. Eher selten schaffe ich es am Morgen früh. Dazu müsste ich deutlich früher ins Bett gehen. Aber am Mittag oder am Abend funktioniert das genau so gut.

Das grosse Problem war aber nicht die Bewegung sondern meine Ernährung. Ich habe viel mehr Ausnahmen gemacht. Raclette bei Freunden, eine Pizzza beim Italiener oder ein Dessert nach dem Kino mit Popcorn oder einem Snack. Eigentlich ein Wunder das ich mein Gewicht halten konnte.
Ich muss jetzt die nächsten Wochen wieder konsequenter werden. Weniger Ausnahmen und mehr Durchhaltewille. Gesunde Ernährung ist grundsätzlich einfach. Jedes Kind weiss wie man sich gesund und ausgewoghen ernährt.
Erfolge werden im Kopf erzielt. Einzig und allein die mentale Stärke und der Wille seine Ziele zu erreichen sind massgebend.

Um den Beitrag ein wenig abzurunden noch ein paar Fotos von meinem letzten Shooting mit Carmen und ihren Freunden im SimsalaGym…

 

 

 

 

 

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr eue Ziele dieses Jahr erreicht oder habt ihr bereits neue Ziele fürs 2019 gesteckt? Lasst mir doch einen Kommentar da 🙂

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.