Zum Inhalt springen

Aller Anfang ist schwer!

Ein guter Freund hat damals den Stein ins rollen gebracht. Er erzählte mir von seiner Vergangenheit und seiner persönlichen Entwicklung. Im Gespräch fiel das „Wheel of Life“. Dieser Begriff schwirrte mir dann einige Tage im Kopf herum, bis ich Google anwarf und mich ein wenig darüber informierte. Persönlichkeitsentwicklung, Ziele Setzen und im Auge behalten, Fortschritt messen… all das kann man, wenn man sich ein wenig mit dem Wheel of Life auseinander setzt.

Mit dem Wheel of Life schaffst du dir einen Blick auf dein Leben in der Vogelperspektive. Diese Methode hilft dir, zu beurteilen, welche Lebensbereiche wichtig für dich sind, in welchen Bereichen du wo stehst und wo du investieren musst, um dein Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Oft ist es doch so: Bist du auf Arbeit richtig engagiert, leidet vielleicht deine Beziehung. Konzentrierst du dich sehr auf deinen Sport bzw. Verein, kommen deine Freunde vielleicht zu kurz. Gehst du oft feiern, hängen deine Finanzen schief.  Beim Wheel of Life geht es darum, persönlich zu wachsen, indem du jedem Lebensbereich die Aufmerksamkeit schenkst, die er verdient – und eben auch merkst, wenn etwas ins Ungleichgewicht rutscht.

Also nehmt euch einen Stift und ein Blatt Papier (oder druckt diese Seite aus) und zeichnet in jedem Lebensbereich eurem aktuellen Stand ein. Verbindet dann die Punkte zu einem Kreis und schaut euch euer Ergebnis an.

Ich werde die Übung am Wochenende ebenfalls machen und dann in einem neuen Blogpost genauer auf die einzelnen Punkte und mein Ergebnis eingehen.

Dieses Wheel of Life war der Grund warum ich diesen Blog gestartet habe. Ich bin momentan nicht mit allem in meinem Leben zufrieden und suchte eine Möglichkeit dies zu ändern. Ich werde nun die Zeit im Dezember nutzen um mein Leben und die einzelnen Bereiche des Wheel of Life differenziert zu analysieren und zu schauen wie ich was verändern muss, um voll und ganz zufrieden zu sein.

Ab Januar werde ich dann aktiv anfangen, auf die einzelnen Bereiche einzugehen, meinen Fortschritt festzuhalten und mit euch (und auch für mich) zu teilen.

4 Kommentare

  1. Corinne Corinne

    Sehr guter Blog. Ist ein super Anfang für einen erfolgreichen Blog.

  2. Vito Vito

    Wuhuuu… ich wirds sicher verfolge 😉

  3. Matt Matt

    Nice one, dude! Don‘t forget the hub 😌☝🏻

  4. Moni Moni

    Wau Yannic so guät.

    Ich finde mega was du da in Angriff genommen hast. Sei jetzt schon stolz auf dich.
    Ich war das schon immer, denn ich habe dich schon bei unserem 1. Treffen (du warst 15) ins Herz geschlossen 🙂

    Ja deine liebe Corinne, ein wirklich sehr liebenswürdiger und herzlicher Mensch, die auch wir sehr mögen und uns sehr freuen, dass ihr euch gefunden habt.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Mut beim Umsetzen deiner Träume und du schaffst das sicher.
    Wenn immer du Unterstützung brauchst, ich bin da für dich.

    Schade,dass wir uns an Weihnachten nicht sehen.
    Feiert gut und friedlich und ich hoffe auf sehr bald und werde fleissig deinen Blog verfolgen.

    Alles Liebe Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.